Zweites Inklusions-Fitness-Camp

N√ľrnberger Land ‚Äď Die GEWO Challenge der Lebenshilfe N√ľrnberger Land und TT Fitness Lauf veranstalteten das zweite Inklusions-Outdoor-Fitness-Camp am Trimmpfad Lauf. Trotz des nicht gerade einladenden Wetters waren rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit und ohne Behinderung zum gemeinsamen Training in der freien Natur gekommen.

Tobias ‚ÄěTobi‚Äú Tattermusch (TT-Fittness Lauf)¬†und Anargiros ‚ÄěGiri‚Äú Tsopouridis, von¬†Anfang an Ideengeber und GEWO-Projektleiter, hatten wieder ein¬†ganzheitliches Programm ausgearbeitet, das¬†letztendlich alle begeisterte und deutlich¬†machte dass gemeinsamer Sport nicht nur¬†Spa√ü macht sondern der richtige Weg ist fit¬†zu bleiben. Seit dem Start der GEWO¬†Challenge 2015 steht Inklusion im¬†Mittelpunkt, das gemeinsame Erlebnis ohne¬†Ber√ľhrungs√§ngste mit vielen Highlights rund¬†um Gesundheit und Wohlbefinden.¬†¬†

Als etwas ‚Äěeinzigartiges in Deutschland‚Äú sieht ‚ÄěGiri‚Äú das Inklusions-Fittness-Camp. Er freute sich √ľber den regen Zuspruch und dankte besonders Tobi Tattermusch und seinem Team f√ľr die Unterst√ľtzung: ‚ÄěWas ihr macht ist unbezahlbar.‚Äú Tobias Tattermusch machte deutlich, dass ihm und dem ganzen Team die Sache sehr wichtig ist und das gemeinsame Training gro√üen Spa√ü mache. ‚ÄěIch kenne nicht viele Menschen, die jedes Mal so motiviert sind wie ihr‚Äú, meinte er anerkennend. 

Bevor man dann die Gruppen einteilte¬†demonstrierten die Coachs die¬†ausgedachten √úbungen an und mit den¬†Ger√§ten und nach dem gemeinsamen Warm-Up fiel der Startschuss zu den¬†¬†verschiedensten √úbungen wie Liegest√ľtz an¬†der Stange, Rakete mit Hanteln aus der¬†Kniebeuge. Wandsitzen ohne Stuhl,¬†Wettrennen mit Seilen, Unterarmst√ľtz, Ballwerfen mit Tempo und Rudern mit¬† B√§ndern. Entsprechend aufgew√§rmt und¬† motiviert ging es zum Lauftraining auf¬† einem Parcours mit eingebauten¬†Raffinessen. Ein gemeinsames Cooldown setzte den Schlusspunkt. ‚ÄěGiri‚Äú ermunterte¬† die Teilnehmer aktiv zu bleiben und durch¬† Training etwas f√ľr die Gesundheit zu tun:¬† ‚ÄěMacht weiter so.‚Äú¬†Er k√ľndigte an, dass man sich gemeinsam¬† etwas einfallen lasse, um Fitness f√ľr den ganzen Landkreis und dar√ľber hinaus aktiv¬† zu gestalten.¬†¬†

Dennis Kummarnitzky, Gesch√§ftsf√ľhrer der¬†Lebenshilfe, der das Programm aktiv mitgemacht hatte sprach wohl im Sinne¬†aller Teilnehmer: ‚ÄěEs hat gro√üen Spa√ü¬† gemacht.‚Äú Der Mannschaft von TT_Fitness¬† und GEWO-Motor ‚ÄěGiri‚Äú galt der Dank ‚Äědass¬†ihr uns ausgepowert habt. Die Veranstaltung¬†habe gezeigt, dass hier Inklusion gelebt werde”.