Gesundheits Challenge 2017

Die GEWO-Challenge bewegt und verbindet!

Die GEWO Gesundheits- Challenge hat gezeigt wie wertvoll ein gemeinsames Ergebnis fĂŒr unser Miteinander ist. Die GEWO Gesundheits- Challenge sensibilisiert, baut Hemmungen ab und fördert die Inklusion. Menschen mit und ohne Behinderung sind ĂŒber zwei Wochen gemeinsam gelaufen, geradelt, mit dem Rollstuhl, Rollator, Motomed gefahren und haben abgenommen.

Jeder nach seinen FĂ€higkeiten und Möglichkeiten war dabei, ohne Leistungsdruck, ohne Überforderung, ohne Ausgrenzung. Die GEWO Gesundheits- Challenge hat viele begeistert, hat Menschen mit Behinderung Mut gemacht, hat allen Freude und Spaß bereitet. FĂŒr die Gesundheit aller Teilnehmer und fĂŒr einen guten Zweck. Vom Erlös wurden ergometrische Indoor-Bikes fĂŒr die Bewohner der WohnstĂ€tte Lauf angeschafft, damit die Bewohner ohne Gelenksbelastung im Alltag trainieren können.

Gemeinsam haben wir viel erreicht!

4.703,29

KM GELAUFEN

9.796,89

KM GEFAHREN

160,60

KG ABGENOMMEN

14.500,18 Kilometer Endstand!

Ein hohes Endergebnis (Endstand 2017)! Die GEWO Gesundheits- Challenge geht neue Wege, heute sind wir wieder einen Schritt weiter gegangen. Gemeinsam mit 50 Teilnehmern u.a. Haus Weiher/ Rummelsberger Einrichtungen, der Lebenshilfe NĂŒrnberger Land, dem SV Altensittenbach, der Gemeinde Hersbruck, Teilnehmern mit Migrationshintergrund haben wir sechs Inklusions-Teams gebildet mit einer außergewöhnlichen Idee: die Teams wurden zugelost, so dass in jedem Team Menschen mit und ohne Handicap gleichermaßen vertreten waren, die vorher nicht miteinander gespielt haben.

Ein tolles System zur Bewusstseinssensibilisierung der Inklusion. Trotz schlechten Wetters hat es allen Spaß und Freude bereitet. Gemeinsam Fußball zu spielen, ja den Fokus auf den Menschen zu richten, zu zeigen, dass Menschen mit Handicap aktiv sein möchten. Genau das ist es, was das  Konzept der GEWO Gesundheits- Challenge stark macht, jeden die Hand zu reichen, Angebote und neue Ideen anzubieten, Hemmungen abzubauen und Beziehungen aufzubauen.

Besonderheit: Mittels Schritt-/KilometerzĂ€hler sind die Teilnehmer gleichzeitig Meter fĂŒr die GEWO Gesundheits- Challenge gelaufen, u.a.  auch BĂŒrgermeister Robert Ilg. Insgesamt wurden 138 Kilometer zurĂŒckgelegt. Tolle Leistung!

Schaut Euch die Bilder an, einfach Klasse wie Fußball verbindet. Ab Mitte Juli beginnt der SV Altensittenbach in Kooperation mit der Lebenshilfe den  inklusiven Trainingsbetrieb.  Hierbei werden Handicap Menschen, wie Tino Gerhardt begleitet und gefördert, dass sie Verantwortung ĂŒbernehmen um anderen handicap Menschen zu motivieren aktiv zu werden.

Diese Partner haben uns geholfen!

Unter der Schirmherrschaft von Herrn BezirkstagsprÀsidenten Richard Bartsch und unserem Botschafter, Herrn Landrat Armin Kroder.

Danke an Til Schweiger, Axel Schulz und Regina Halmich fĂŒr die UnterstĂŒtzervideos. Ăœber unsere Homepage und Facebook hat die GEWO Gesundheits- Challenge großes Interesse und Anerkennung  auch außerhalb unseres Landkreises erlangt! Die GEWO Gesundheits- Challenge ist ein starkes Projekt und eine besonders wertvolle Gesundheits- und Soziale- Inklusionsinitiative.

Die Botschaft

Gesundheit betrifft uns alle! Gesund bleiben, möglichst bis ins hohe Alter, aktiv am Alltag teilnehmen, dass wĂŒnschen wir uns. Unter dem Motto:  â€žich mach mit“  laufen, fahren und abnehmen, lĂ€dt die Lebenshilfe NĂŒrnberger Land e. V.  alle BĂŒrgerinnen und BĂŒrger, Vereine, Schulen, Fitness-Studios,  Krankenkassen,  Versicherungen, Gemeinden, VHS, Arztpraxen,  Apotheken, Firmen, etc. ein mitzumachen.

Das Projekt ist zu einem ein Mosaikstein zur Umsetzung der geforderten UN-Konvention zur Inklusion und zum anderen das Recht auf Zugang an prĂ€ventiv gesundheitsfördernden Angeboten. Hierbei soll niemand ausgegrenzt werden. Inklusiv, d.h.  Menschen mit und ohne Handicap  sind motiviert etwas fĂŒr ihre Gesundheit zu tun.

Gemeinsam ein Erfolgserlebnis, das wir miteinander erreicht haben ist uns wichtig. Es entsteht  VerstĂ€ndnis fĂŒr einander,  verbindet  und  schafft Raum fĂŒr eine Weiterentwicklung von inklusiven prĂ€ventiven gesundheitsfördernden Angeboten:

  • MobilitĂ€t von Menschen mit Behinderung zu fördern und zu erhalten, AufklĂ€rung und Förderung von Eigenverantwortung
  • Erweiterung von neuen inklusiven, gesundheitsfördernden Angeboten, damit auch Menschen mit Behinderung möglichst lange mobil bleiben und Spaß am Leben haben.
  • Bewusstseins-Sensibilisierung zur sozialen Inklusion – AufklĂ€rung und Begegnung, gemeinsam aktiv sein, jeder nach seinen Möglichkeiten und FĂ€higkeiten
  • Einen Pflegebedarf hinauszuzögern
  • Finanzielle Förderung von GEWO Projekten zur ganzheitlichen Teilhabe an prĂ€ventiven gesundheitsfördernden Maßnahmen

Die Termine

Das waren unsere gemeinsamen Termine, mit drei Live Events:

  • Die GEWO Challenge Tour der Begegnung mit den Live Events ist in Planung -> 5.Mai bis 20. Mai 2018
  • eine Inklusionsfußball-Mannschaft in Kooperation mit dem Verein SV Altensittenbach ist entstanden. Seit Juli 2017 erfolgt ein regelmĂ€ĂŸiger Trainingsbetrieb. Dabei sein, Freude, Spaß und Bewegung steht im Mittelpunkt. Tino Gerhardt, selbst Mensch mit Handicap wird angeleitet als Coach Verantwortung zu ĂŒbernehmen. Ein Traum ist fĂŒr diesen jungen Mann in ErfĂŒllung gegangen. Er dient anderen als Vorbild. Das macht “Mut” und motiviert. Unser Traum: eine Iklusions-Fußball-Liga mit der Austragung einer Meisterschaft. Das Konzept hierfĂŒr steht.
  • Smovey-Kurse im ganzen Landkreis. Ina Hofmann vom GEWO Challenge Team leitet Smoveykurse im ganzen Landkreis. Wir haben ein ganzheitliches Übungsprogramm fĂŒr Menschen mit und ohne Handicap ausgearbeitet. Toller inklusiver Kurs.
  • Kooperationen mit Fitness-Centern: Menschen mit Handicap sind mitten drin, Trainingsprogramme werden individuell erstellt und begleitet.